Aktuelles

Berge, Meere und Giganten

Berge Meere und Giganten

Was ist Tyvek?

Tyvek ist eine registrierte Marke der Firma DuPont für einen Vliesstoff aus Polyethylen . Es verhält sich ähnlich wie Papier, ist dabei aber strapazierfähiger. Das Malen verlangt ein sehr schnelles Arbeitstempo, gibt dem Künstler aber eine Oberflächenstruktur die einem sehr hochwertigen Japanpapier entspricht, verbunden mit einer sich, nach dem Malvorgang, immer wieder glattziehenden Fläche.

Berge Meere und Giganten

Ist der Titel eines 1924 erschienenen Romans von Alfred Döblin, der Harald Germer seit vielen Jahren zu besonderen Bilderfindungen inspiriert hat. Thema des Romans ist die Entwicklung der Zivilisation Westeuropas nach dem 23. Jahrhundert. Alle kulturellen, politischen, geologischen, biologischen und technischen Entwicklungen sind mit fast prophetischer Hellsichtigkeit beschrieben. Doch die, in den jeweiligen Epochen, um ihre Existenz kämpfenden Individuen, die aus dem Wirbelstrom der Geschichte herausgegriffen werden, gelangen immer wieder an sehr ähnliche Weggabeln für ihre Entscheidungen. Wie schon für Ödipus genügt es aber nicht, das Richtige zu tun und das Rätsel zu lösen. Fortschritt bleibt eine Illusion.

Für seine Tyvekbilder liefern die magischen Botschaftsübermittlungen durch Licht, die Grenzsicherungen durch geheimnisvolle Giganten und auch die Gewalt von Naturkraftmaschinen und zerstörerischer Lichtstäbe die motivischen Anregungen.Die besondere Tyvekoberfläche ermöglicht teilweise eine aleatorische Arbeitsweise, d.h. der Künstler provoziert Zufallsstrukturen, die er dann in seine Bildkomposition einbaut.

erstellt: 28. September 2019

Offenes Atelier, 07. September 2019

BGM2019

erstellt: 11. August 2019

Ältere Einträge anschauen